SPD-Basis stimmt mit 92 % dem Koalitionsvertrag zu

Allgemein

Die Befragung der Mitglieder der SPD Baden- Württemberg zum grünroten Koalitionsvertrag hat ein deutliches Ergebnis erbracht: 92 Prozent haben zugestimmt.

Eine Beteiligungsquote von 37 Prozent unserer Mitglieder ist ein wirklich hervorragendes Ergebnis. Und mit einer Zustimmung von über einem Drittel aller stimmberechtigten Mitglieder hätten wir selbst die hohen Hürden der Landesverfassung übersprungen.

Das breite Votum zeigt den Willen unserer Partei zur Gestaltung im Land. Hier nun das amtliche landesweite Endergebnis:
  • Abgegebene Stimmen: 14.067 = 36,83 % der abstimmungsberechtigten Mitglieder
  • Ungültig: 116
  • Mit "Ja" stimmten: 12.795 = 91,71 Prozent der gültigen Stimmen entspricht 33,5 Prozent der Abstimmungsberechtigten
  • Mit "Nein" stimmten: 656 = 4,70 Prozent
  • Enthaltungen: 500 = 3,58 Prozent
Nils Schmid: „Dieses gute Ergebnis zeigt die hohe Zufriedenheit der SPD- Basis mit den Koalitionsverhandlungen“ SPD- Landeschef Nils Schmid hat das Ergebnis der Mitgliederbefragung zum grün- roten Koalitionsvertrag als große Unterstützung für die zukünftige Landesregierung gewertet. „Vor allem die überwältigende Zustimmung, aber auch die überraschend gute Wahlbeteiligung zeigt die hohe Zufriedenheit der SPD- Basis mit den Koalitionsverhandlungen“, so Schmid. „Offenbar ist die sozialdemokratische Handschrift des Vertrags deutlich geworden. Ich freue mich über unsere lebendige Mitgliederpartei.“
 

Homepage SPD Karlsruhe-Land

 

Counter

Besucher:508341
Heute:14
Online:1