22.01.2019 in Topartikel Ortsverein

Wahlaufruf zur Bürgermeisterwahl am 27. Januar 2019 in Oberderdingen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bei der Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag, 27. Januar 2019 sind in unserer Gemeinde alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren aufgerufen ihre Stimme abzugeben.

Der Bürgermeister ist der erste Repräsentant der Gemeinde und hat durch seine Stellung als stimmberechtigter Vorsitzender des Gemeinderates und Leiter der Gemeindeverwaltung mit rd. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter großen und maßgeblichen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung unserer Gemeinde.

Deshalb bitten wir alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Oberderdingen mit Flehingen und Großvillars:

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!
Geben Sie bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag Ihre Stimme ab!

Für das höchste Amt unserer Gemeinde gibt es insgesamt vier Bewerber. Neben dem bisherigen Amtsinhaber Thomas Nowitzki sind dies die Herren Basem Mriesh, Reinhard Schiek und Sebastian Berdelmann.

Die Amtszeit beträgt 8 Jahre. Jede Wählerin/jeder Wähler hat 1 Stimme. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Die Wahllokale sind am Sonntag von 8.00 bis 18.00 Uhr durchgehend geöffnet.

Bitte gehen Sie am Sonntag zur Wahl und geben Sie der demokratischen Entscheidung mit einer hohen Wahlbeteiligung den notwendigen Rückhalt.

Herzlichen Dank für Ihre Stimmabgabe am kommenden Sonntag.

23.01.2019 in Ankündigungen von SPD Karlsruhe-Land

Wohnraum muss bezahlbar sein, für ALLE!

 

Wohnraum ist in den vergangenen Jahren immer teurer geworden, nicht nur in den Großstädten, sondern auch in der Region Karlsruhe. "Der SPD-Kreisvorstand ist gerade dabei einen Antrag zu verfassen für mehr bezahlbaren Wohnraum und zur Sicherung der Lebensverhältnisse gerade in den ländlichen Regionen. Das Gleichgewicht zwischen Stadt und Land gerät ins Wanken. Um die Probleme in den Griff zu bekommen bedarf es eines großen Wurfes, sprich einem Wechsel in der aktuellen Politik", so der Kreisvorsitzende Christian Holzer.   "Unsere Marschroute ist klar. Wohnen ist ein Grundrecht. Jeder soll sich dies auch leisten können", so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende aus Pfinztal, Harald Gfrörer. Die Sozialdemokraten im Kreis Karlsruhe werden am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr im Naturfreundehaus in Pfinztal-Berghausen gemeinsam mit Hermann-Josef Pelgrim, Oberbürgermeister von Schwäbisch Hall und Vorsitzender der SGK Baden-Württemberg über den bezahlbaren Wohnraum diskutieren. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

22.01.2019 in Pressemitteilungen von SPD Karlsruhe-Land

Kreis-SPD fordert gymnasiale Oberstufe für Gemeinschaftsschule im nördlichen Landkreis

 
Die Kreis-SPD und die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) fordern die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe im nördlichen Landkreis, wie der Vorstand der AfB in Bretten einstimmig beschloss.

"Wir unterstützen den starken Wunsch der Eltern und Schüler im nördlichen Landkreis an einer Gemeinschaftsschule das Abitur zu ermöglichen", sagt der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer.

Die Schulverwaltung habe bereits in Forst Gemeinderäte, Eltern und Schulleitungen zur gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule informiert. "Nun ist das Regierungspräsidium im nächsten Schritt gefordert die Kommunen des nördlichen Landkreises im Rahmen der regionalen Schulentwicklung zu beraten, um einen Prozess zu moderieren, der in einem erfolgreichen Antragsszenario münden kann," so AfB-Kreisvorsitzender Stephan Walter.

Nur einem interkommunal abgestimmten Antrag werden Chancen auf Genehmigung eingeräumt. "Der Knackpunkt ist regelmässig der Nachweis des öffentlichen Bedürfnisses mit einer Mindestprognose von 60 Schülern für Klasse 11", ergänzt Stephan Walter, "die Genehmigung der Oberstufe in Wutöschingen zeige aber, dass bei guter interkommunaler Abstimmung eine Genehmigung auch im Ländlichen Raum möglich ist."

Die gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule umfasst 3 Jahre, wie an den beruflichen Gymnasien oder an den neunjährigen allgemeinbildenden Gymnasien (G9). Das Abitur ist identisch mit dem Abitur des allgemeinbildenden Gymnasiums. 

"Wir werden die Regierungspräsidentin Nicoletta Kressel bitten, die Regionale Schulentwicklung für den nördlichen Landkreis zu starten", so SPD-Kreisvorsitzender Christian Holzer, "um bald auch das Abitur im nördlichen Landkreis an einer Gemeinschaftsschule zu ermöglichen."

Nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

31.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Diskussion über bezahlbaren Wohnraum mit Oberbürgermeister Pelgrim

08.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Mama und Papa für Kinder! Kreis-SPD informiert zur gemeinsamen Betreuung bei Trennungskindern

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:508341
Heute:14
Online:1